Günter Henseler zum 70.Geburtstag

In diesem Jahr feierte unser langjähriges ARGE-Ahr Mitglied, der bekannte Rutenbauer Günter Henseler, seinen 70. Geburtstag. Günter Henseler wurde in Bonn-Bad Godesberg geboren und seiner rheinischen Heimat blieb er bis heute treu. Günter Henseler hat mit einer Schreinerlehre und der Gesellen- und Meisterprüfung eine grundsolide Ausbildung für seine spätere Betätigung als Erbauer von gespließten Fliegenruten durchlaufen.

1988 erschien in Heft 79 der Zeitschrift „Der Fliegenfischer“ ein Foto, welches während der niederländischen Fliegenfischerausstellung Flyfair aufgenommen wurde. Schon damals gehörte Günter Henseler zu den führenden Rutenbauern in Europa.

Flyfair 1988 Günter Henseler

Von links nach rechts in der oberen Reihe:
Geritt Glezer, Piet Veugelers, Tom Moran, Ids Schucken, Stefan Pauli, Rolf Baginski,
Leen Huismann und Mike Brookes.
In der unteren Reihe:
Günter Henseler, Nico van Bakergem, Ger Vromen und Peter J. Budde.

So fing es an:

Im Jahre 1983 meldete Günter Henseler sein Gewerbe als professioneller Rutenbauer an und in den darauffolgenden Jahren erfolgte der Vertrieb seiner Ruten u.a. über die damals führenden Händler für Fliegenfischerbedarf im deutschsprachigen Raum wie z.B. Rudi Hebeisen in Zürich oder Rudi Heger in Siegsdorf.
Alle Henseler Ruten tragen sein Markenzeichen, den grafisch aufgearbeiteten Buchstaben „H“, über dem Rutengriff und so wurde er schnell in ganz Europa bekannt. Der Schwerpunkt seiner Tätigkeit lag allerdings immer auf der Anfertigung individueller Fliegenruten in höchster Qualität für Einzelkunden.
Der Einfluss von seinem Freund Walter Brunner, den er regelmäßig bei seinen vielen Besuchen in Österreich an der Traun oder an der Steyr besuchte, war und ist unverkennbar.

Aktuelle Modelle:

Für die Arbeitsgemeinschaft ARGE-Ahr hat er eine wunderschöne Jubiläumsrute in limitierter Auflage von nur 10 Stück entworfen. Diese Fliegenrute hat die Länge von 7′ 3“ (ca. 2,20 m) für die Schnurklassen 4 bis 5. Ergänzend dazu entwickelte er eine Fliegenrute speziell für die Äschenfischerei in der Länge 7′ 7“ (ca.2,31), für die Schnurklassen 3 bis 4 und eine weitere Rute für das ganz feine Fischen in der Länge 7′ (ca.2,13m) für die Schnurklassen 2 bis 3.

Günter Henseler gespließte Fliegenruten

In diese Ruten ist die ganze langjährige Erfahrung seiner Rutenbauertätigkeit eingeflossen, sie decken das gesamte Spektrum der ausgezeichneten Henseler Ruten für Mittelgebirgsflüsse wie z.Bsp. die Ahr ab. Heute baut Günter Henseler aufgrund seines Alters und zur Schonung seiner Gesundheit nur noch wenige Ruten.

Wir gratulieren Günter Henseler herzlichst zum Geburtstag und wünschen ihm alles Gute und besonders viel Gesundheit.

Ein Bericht von Dr.Heinz Rütz